Flaschenkinder

Kaum dass Biene auf den Geschmack gekommen ist, kommt kein anderer mehr an die Spritze dran. Nicht einmal Zigge, die sonst immer die Erste war!

Das „Spritzen-Melken“ hat sie auch schon wunderbar drauf: Nuckeln und melken, bis wieder was heraus kommt. Während des Filmens habe ich eine ganze Strecke lang nix mehr raus gelassen und sie nuckelte munter weiter *g*

Fensterdeko und alte/neue Spirale

Fensterdeko und alte/neue Spirale

Die bisherige Fensterschutzdeko war mit Wasserfarben bemalt. Nie hatte einer Interesse daran und von daher war das auch nicht weiter tragisch. Biene würde aber nicht Biene heißen, wenn sie ihrem Namen als fleißiges Tierchen nicht alle Ehre machte und versuchen würde auch die Fensterdeko zu erreichen. Geschafft hatte sie es bis jetzt zwar noch nicht, aber das Risiko war mir einfach zu groß und wäre sicher nicht gesund. Also habe ich fix die Beine in die Hand genommen, bin in die Stadt und habe Fenstersticker besorgt… „Fensterdeko und alte/neue Spirale“ weiterlesen

Die Schnippsel-Rettung

Heute zeige ich wie die Damen Suse und Zigge abgehen, wenn sie einen einzigen grünen Papierschnippsel am Waldboden finden. Zunächst will Mistik sich artig am Spiel beteiligen aber Zigge zeigt ihm schnell, wo der Hammer hängt und nimmt den Schnippsel kurzerhand mit und liebt ihn, bis…

„Die Schnippsel-Rettung“ weiterlesen

Balz- und Stangentanz

Zigge balzt recht ungewöhnlich. Normalerweise kennt man es bei den Wellidamen so: sie machen sich zur Banane, wenns „losgehen“ soll. Zigge hingegen macht einen Stangentanz und schmeißt sich „erwartungsvoll“ auf die Seite *g*

Zigge geht ab

Charly hat am Nachmittag mal kurzzeitig echt mit einem Stöckchen richtig gespielt und es energisch herumgezerrt. Leider war die Kamera nicht parat. Es besteht auf jeden Fall Hoffnung! Ich möchte wetten, dass er das bei der Lehrmeisterin Zigge abgeschaut hat.

„Zigge geht ab“ weiterlesen

Ein Igelwürfel

Ein Igelwürfel

Als ich den neuen und bisher noch völlig unbekannten Weidenwürfel mit dünnen Obstzweigen und Haselnußzweigen gespickt habe, befand sich schon der neugierige Beobachter Strolch am Fenster direkt in meiner Nähe. Das nutzte ich natürlich schamlos aus und holte die Dose mit den Hirserispen. Von den Rispen zeigte ich ihm demonstrativ jede einzelne und wo ich sie hinsteckte. Immer auch begleitend mit den Worten: schau! *hmmmmm! lecker* DA steck ich sie jetzt rein und du kannst sie gleich holen. *nam nam lecker!*. „Ein Igelwürfel“ weiterlesen